Wohnberatung

Schwellenlose Wohnungen und Häuser sind komfortabel und bequem für Menschen jeden Alters und in jeder Lebenssituation. Für hochaltrige Menschen und für Menschen mit Behinderungen sind sie notwendig, um selbstständig und selbstbestimmt zu wohnen. Leider fehlen auf dem Wohnungsmarkt häufig passende und bezahlbare Wohnangebote.

Aber vielen Menschen ist damit geholfen, wenn die vorhandene Wohnung/das Haus bequemer, sicherer und alltagstauglicher gestaltet wird. Wenn das nicht ausreicht oder ein Neuanfang gewünscht ist, kann ein Umzug in eine Wohnalternative sinnvoll sein. Wohnberatung unterstützt dabei, die passenden Entscheidungen zu treffen und sie auch umzusetzen.

Film über die Wohnberatung Link

Die Fachstelle für Wohnberatung im Niedersachenbüro möchte erreichen, dass allen Bürgerinnen und Bürgern eine qualifizierte und kostenfreie Wohnberatung zur Verfügung steht. Dazu bilden wir Wohnberaterinnen und Wohnberater in den Landkreisen und kreisfreien Städten in Niedersachsen aus. Wir stellen viele nützliche Arbeitshilfen und Informationen zur Verfügung. Schauen Sie sich doch mal bei uns um!

Fortbildung Do, 10. Dezember
Wohnungsanpassung für Menschen mit Demenz - Onlineseminar - ausgebucht - weiterer Termin am 12. Januar mehr

In dem Seminar werden das Krankheitsbild Demenz, Maßnahmen zur Wohnungsanpassung bei Demenz sowie das Unterstützungsnetzwerk bei Demenz thematisiert.

Das vierstündige Seminar besteht aus einem 2-stündigen Teil mit Vorträgen, die in Eigenregie erarbeitet werden und einem 2-stündigen Online-Seminar.

Das Online-Seminar findet am 10. Dezember von 10.00 bis 12.00 per Zoom statt. Lilja Helms von PRO DEM e.V. wird in dieser Zeit dabei sein. Sie haben die Möglichkeit, am 3. Dezember um 10.00 an einem Probemeeting teilzunehmen.

Das Anhören der Vorträge mit den Hintergrundinformationen ist Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar. Dazu bekommen Sie 2 Wochen vorher einen Link, mit dem Sie auf den geschützten Bereich unserer Internetseite zugreifen können.

Das Seminar kostet für Hauptamtliche 30,- € und ist für Ehrenamtliche kostenfrei.

Bitte melden Sie sich mit unserem Anmeldeformular an! Link

Ablauf

In Eigenregie
Kurzvortrag: Einblick in das Krankheitsbild Demenz
Vortrag: Wohnungsanpassung für Menschen mit Demenz - Grundsätzliches Vorgehen und viele praktische Beispiele
Ein Fallbeispiel
Diese Informationen werden auf unserer Website in einem internen Bereich zur Verfügung gestellt.

Online
Frau Helms wird das Unterstützungsnetzwerk bei Demenz vorstellen und für Fragen/Austausch zur Verfügung stehen.
Austausch zum Thema Wohnungsanpassung bei Demenz/Bedeutung für die Wohnberatung


Veranstaltungsort

per Zoom

Veranstalter

Niedersachsenbüro in Koop. mit PRO DEM
Fortbildung Di, 12. Januar
Wohnungsanpassung für Menschen mit Demenz - Onlineseminar - ausgebucht - wird am 27. April wiederholt mehr

In dem Seminar werden das Krankheitsbild Demenz, Maßnahmen zur Wohnungsanpassung bei Demenz sowie das Unterstützungsnetzwerk bei Demenz thematisiert.

Das vierstündige Seminar besteht aus einem 2-stündigen Teil mit Vorträgen, die in Eigenregie erarbeitet werden und einem 2-stündigen Online-Seminar.

Das Online-Seminar findet am 10. Dezember von 10.00 bis 12.00 per Zoom statt. Lilja Helms von PRO DEM e.V. wird in dieser Zeit dabei sein. Sie haben die Möglichkeit, am 3. Dezember um 9.00 an einem Probemeeting teilzunehmen.

Das Anhören der Vorträge mit den Hintergrundinformationen ist Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar. Dazu bekommen Sie 2 Wochen vorher einen Link, mit dem Sie auf den geschützten Bereich unserer Internetseite zugreifen können.

Das Seminar kostet für Hauptamtliche 30,- € und ist für Ehrenamtliche kostenfrei.

Bitte melden Sie sich mit unserem Anmeldeformular an! Link

Ablauf

In Eigenregie
Kurzvortrag: Einblick in das Krankheitsbild Demenz
Vortrag: Wohnungsanpassung für Menschen mit Demenz - Grundsätzliches Vorgehen und viele praktische Beispiele
Ein Fallbeispiel
Diese Informationen werden auf unserer Website in einem internen Bereich zur Verfügung gestellt.

Online
Frau Helms wird das Unterstützungsnetzwerk bei Demenz vorstellen und für Fragen/Austausch zur Verfügung stehen.
Austausch zum Thema Wohnungsanpassung bei Demenz/Bedeutung für die Wohnberatung


Veranstaltungsort

per Zoom

Veranstalter

Niedersachsenbüro in Koop. mit PRO DEM
Fortbildung Di, 19. Januar
Wohnberatung und Wohnformen - Online-Seminar - ausgebucht - wird 22. April wiederholt mehr

Das vierstündige Seminar besteht aus einem 2-stündigen Teil mit Vorträgen, die in Eigenregie erarbeitet werden und einem 2-stündigen Online-Seminar. Es wird einen Überblick über das Angebot an Wohnformen geben. Darüber hinaus wird die Bedeutung für die Wohnberatung thematisiert.

Das Online-Seminar findet am 19. Januar von 10.00 bis 12.00 per Zoom statt.

Das Anhören der Vorträge mit den Hintergrundinformationen ist Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar. Dazu bekommen Sie 2 Wochen vorher einen Link, mit dem Sie auf den geschützten Bereich unserer Internetseite zugreifen können.

Das Seminar kostet für Hauptamtliche 30,- € und ist für Ehrenamtliche kostenfrei.

Bitte melden Sie sich mit unserem Anmeldeformular an! Link

Ablauf

In Eigenregie
Vorträge:
Überblick über Wohnformen für ältere Menschen und für Menschen mit Behinderungen
Vertiefung: Betreutes Wohnen/Wohnen mit Service und Ambulant betreute Wohngemeinschaften
Kurztext: Ablauf Beratungsgespräch

Online
Zeit für Diskussion und Fragen
Wohnformen und Wohnberatung: das Beratungsgespräch und was gehört noch dazu?


Veranstaltungsort

per Zoom

Veranstalter

Niedersachsenbüro

Alle Termine finden Sie hier

KfW-Zuschuss: Die Bundesmittel für barriere­reduzierende Maßnahmen sind aufge­braucht.

Kreditanstalt für Wiederaufbau: Die Bundesmittel für barriere­reduzierende Maßnahmen sind leider aufge­braucht. Daher ist für den Investitions­zuschuss Barriere­reduzierung (455-B) keine Antrag­stellung mehr möglich. Weitere Informationen Link

Besondere Benachteiligung von Menschen mit Behinderungen in Zeiten von Corona

Es ist uns ein großes Anliegen, darauf hinzuweisen, welche fatalen Folgen der Coronavirus für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige hat. Vereinsamung, Diskriminierung und Überforderung gehören zunehmend zum Alltag der Betroffenen. Diese Menschen haben keine Lobby und brauchen unsere Unterstützung. Im Folgenden einige Beispiele aus einer Stellungnahme des Landesinklusionsrates: mehr

  • Vielen Kindern mit Behinderungen ist der gleichberechtigte Zugang zur Bildung verwehrt. Sie werden sogar in den Schulen teilweise getrennt von den anderen Schülern in separaten Räumen per Video unterrichtet.
  • Menschen in Einrichtungen hatten wochenlang keine Kontakt zur Außenwelt, das hat tiefe Spuren und Ängste hinterlassen.
  • Auch Angehörige haben ihre Belastungsgrenzen häufig bereits überschritten, haben teilweise sogar ihre Stellen verloren, weil Hilfen weggebrochen sind und die Angehörigen nachts nicht mehr in ihre Einrichtungen zurück konnten.

Monika Nölting, Sprecherin des des Niedersächsichen Inklusionrates von Menschen mit Behinderungen, hat einen Kommentar zur Veröffentlichung verfasst und dringenden Handlungsbedarf formuliert. Hier finden Sie den vollständigen Beitrag. pdf

Produktkatoalog "Technische Hilfen bei Demenz" neu aufgelegt

Der dess@work 4.3: Produktkatalog„Technische Unterstützung bei Demenz – Fokus eigene Häuslichkeit“ gibt eine Übersicht über technische Hilfen, die Menschen mit Demenz auf eine einfache und möglichst kostengünstige Weise bei ihren Bedürfnissen und Problemen unterstützen können. Die dritte Auflage des Kataloges wurde jetzt von Grund auf überarbeitet. Herausgeber ist Demenz Support Stuttgart. Download unter folgendem Link

Mehr unter Aktuelles finden Sie hier

Nach oben