Fortbildungen

Fortbildung Mi, 24.03.2021, 16.30 - 19.00 Uhr - Online-Angebot
AUFTAKT - Wohnen-Pflege-Nachbarschaft. Zukunftsfähige Strukturen in Städten und Dörfern mehr

Damit die Kommunen ihre Aufgabe der Daseinsvorsorge erfüllen können, bedarf es neben der wichtigsten Versorgungsinfrastruktur v.a. bezahlbarer, altersgerechter Wohnungen, ambulanter und ggf. weiterer Pflegebausteine (wie z.B. Tagespflegen) sowie funktionierender Nachbarschaftsstrukturen, die soziale Kontakte und Alltagsunterstützung auf verbindliche Weise ermöglichen. Das gelingt am besten in Kooperation mit lokalen Akteuren und der Bürgerschaft. Auf diese Weise können –im Idealfall gesteuert und koordiniert durch die Kommune –auch im kleinsten Ort zukunftsfähige, sorgende Gemeinschaften entstehen.

 

Die kostenfreie Auftaktveranstaltung ist zwar die erste Veranstaltung dieser Fortbildungsreihe, funktioniert aber separat auch als Einstieg in das Thema.

Anmeldungen sind noch möglich, es gibt keine Beschränkung der Teilnahmezahl.

Programm.

Anmeldung.


Veranstaltungsort

Online-Angebot

Veranstalter

Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter in Kooperation mit dem Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser und dem Nds. Städte- und Gemeindebund
Fortbildung Di, 20.04., Do, 22.04. und Di, 27.04.2021, jeweils 17.00 - 19.00 Uhr - Online-Angebot --- AUSGEBUCHT
BLOCK 1-3 - Wohnen-Pflege-Nachbarschaft. Zukunftsfähige Strukturen in Städten und Dörfern mehr

Die Veranstaltungen BLOCK 1-3 sind leider bereits ausgebucht. Einen guten allgemeinen Einstieg in das Thema bietet die Veranstaltung AUFTAKT am 24.03.2021: Da diese ohne Teilnahmebeschränkung stattfindet, sind noch Anmeldungen möglich.

Programm.


Veranstaltungsort

Online-Angebot

Veranstalter

Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter in Kooperation mit dem Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser und dem Nds. Städte- und Gemeindebund
Fortbildung Do, 17.06.21, 9.30 - 15 Uhr - Vor-Ort-Termin oder als Online-Angebot
Werkstatt: "Projektwissen nutzen - Initiativen vernetzen" mehr

Projekt-Initiativen, die in ihren Kommunen Projekte der Daseinsvorsorge in den Bereichen Wohnen, Pflege und soziales Miteinander realisieren wollen, stehen oft vor ähnlichen Herausforderungen. Damit nicht jede Initiative das Rad neu erfinden muss, macht es Sinn, miteinander ins Gespräch zu kommen und auf die Erfahrungen anderer zurückzugreifen.
Die Werkstatt möchte daher Initiativen einen Rahmen bieten, anstehende Herausforderungen zu diskutieren, Chancen zu erkennen, bestehendes Wissen mit anderen Engagierten auszutauschen und auf diesem Wege neue Impulse für das eigene Projekte zu erhalten.
Expertinnen und Experten werden die Teilnehmenden durch die Werkstatt begleiten und ihr Wissen einbringen.

Programm folgt.

Anmeldung.

Die Kosten für die Online-Fortbildung betragen 65,00 € inkl. digitaler Tagungsunterlagen (40,00 € für Mitglieder des FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e. V., Bundesvereinigung).


Veranstaltungsort

steht noch nicht fest

Veranstalter

Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter in Kooperation mit dem Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Fortbildung Do, 08.07.21, 9.30 - 16.00 Uhr - Online-Angebot
Wie starten? Projektvorlauf und Startphase für Dorf- und Quartiersprojekte mehr

Erfolgreiche Projekte sind in der Regel gut vorbereitet worden. Aber worauf kommt es bei der Vorbereitung an? Und was sollten erste Schritte sein? Grundsätzlich ist eine Erhebung des Bedarfs sinnvoll. Dazu gehören statistische Daten, aber auch das Know How der Akteure im Dorf und im Quartier, v.a. der Bürgerinnen und Bürger. Über den Erfolg entscheidet oft auch die Rolle, die die Kommune einnimmt; und eine frühe Vernetzung mit allen relevanten Akteuren kann die solide Grundlage für gelingende Kooperationen bilden. Schließlich sollten auch die Fördermöglichkeiten im Vorfeld beachtet werden.

Programm folgt.

Anmeldung.

Die Kosten für die Online-Fortbildung betragen 65,00 € inkl. digitaler Tagungsunterlagen (40,00 € für Mitglieder des FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e. V., Bundesvereinigung).


Veranstaltungsort

Online-Angebot

Veranstalter

Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter in Kooperation mit dem Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser
Fortbildung Do, 23.09.2021, 9.30 - 16.00 Uhr - Online-Angebot
Gemeinschaft leben. Impulse zu Organisation, Kommunikation und Konfliktbewältigung in Wohnprojekten mehr

Nicht allein sein, sondern in Gemeinschaft – das ist das Hauptinteresse der Menschen, die gemeinschaftliche Wohnprojekte aufbauen. Gemeinschaft entsteht jedoch meist nicht „einfach so“, sie möchte aufgebaut, gefördert und gepflegt werden. Aber wie am besten?
Das Angebot ist groß: Ideen zur Gruppenorganisation, Methoden für eine gute Kommunikation und Entscheidungsfindung, Modelle für Gruppenprozesse und eine Auseinandersetzung mit sich selbst. Und nicht zuletzt Ansätze zur Konfliktbewältigung, wenn es mal kracht.
Die Fortbildung möchte einen Einblick in die Vielfalt geben, zeigen, warum es wichtig ist, sich als Gruppe diesen Themen zuzuwenden und versuchen, den Kern verschiedener Methoden zu Tage zu fördern, sodass die Gruppe entscheiden kann: Was kann für uns hilfreich sein und warum?

Programm folgt.

Anmeldung.

Die Kosten für die Online-Fortbildung betragen 65,00 € inkl. digitaler Tagungsunterlagen (40,00 € für Mitglieder des FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e. V., Bundesvereinigung).


Veranstaltungsort

Online-Angebot

Veranstalter

Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter
Fortbildung Do, 11.11.2021, 9.30 - 16.00 Uhr - Online-Angebot
Ambulant betreute Wohngemeinschaften: Grundlagen, lokale Bedeutung und Erfolgsfaktoren mehr

Ambulant betreute Wohngemeinschaften ermöglichen auch Menschen mit hohem Pflegebedarf ein weitgehend selbstbestimmtes und sozial integriertes Leben. Das kleinteilige Pflegearrangement
bietet einen guten Anknüpfungspunkt für die kommunale Daseinsvorsorge, da es gut mit anderen Infrastruktur- und Pflegeangeboten zu kombinieren ist. Inzwischen ist die Nachfrage nach Plätzen in den Wohngemeinschaften vielerorts größer als das Angebot. Doch unter welchen Bedingungen
lassen sich Projekte erfolgreich initiieren und umsetzen bzw. was sind die Stolpersteine und
Gelingensfaktoren für die Etablierung ambulant betreuter WGs? Die Fortbildung zeigt, welche
Erfolge möglich sind, wenn die Kommunen zusammen mit der Wohnungswirtschaft, den Pflegediensten und engagierten Angehörigen neue Wege gehen.

Programm folgt.

Anmeldung.

Die Kosten für die Online-Fortbildung betragen 65,00 € inkl. digitaler Tagungsunterlagen (40,00 € für Mitglieder des FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e. V., Bundesvereinigung).

 


Veranstaltungsort

Online-Angebot

Veranstalter

Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter in Kooperation mit dem Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Nds./Bremen e.V.
Nach oben