Exkursion Do, 09.06.20, 10.00 - ca. 17.00 Uhr
Neues Wohnen Niedersachsen unterwegs: in Seggebruch, Flegessen und Hameln

Gemeinsam statt einsam: Gemeinschaftliche Wohnformen ermöglichen ein neues soziales Mitei-nander in verschiedenen Ausprägungen. Ausgehend vom „klassischen“ gemeinschaftlichen Wohn-projekt, dessen Bewohnerinnen und Bewohner sich, wie z.B. in Hameln, vorher kennenlernen und ein tragfähiges soziales Netz knüpfen, bilden sich seit einigen Jahren neue Formen des gemein-schaftlichen Wohnens heraus. So bietet im Mehrgenerationenpark Seggebruch ein Verein Wohn-raum an und integriert gemeinschaftsfördernde Bausteine wie z.B. Gemeinschaftsräume und ein Nachbarschaftscafé in das Konzept. In Flegessen wiederum hat die Ideenwerkstatt Dorfzukunft neue Strukturen im Ort aufgebaut und so bereits ein konstruktives Miteinander geschaffen. Im Rahmen dieses Prozesses entstehen nun durch Umnutzung eines leerstehenden Gebäudes neue Wohnungen.

Programm folgt.


Veranstaltungsort

Seggebruch, Flegessen, Hameln

Veranstalter

Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter/ FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V., Bundesvereinigung, in Kooperation mit dem Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser
Nach oben